Abmahnungen = Verbraucherschutz oder. Geldgenerator ?

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

 

Es reicht! Das Maß ist voll verehrte Abmahnvereine und entsprechende Advokaten!

 

In der Zwischenzeit gibt es ca 100 Abmahnvereine in Deutschland und jede Menge Anwälte die davon leben. Herzlichen Glückwunsch Deutschland!

 

Es betrifft ja nicht nur Unternehmen, sondern auch Verbraucher die abgemahnt werden. Die Gesetze sind so speziell, dass selbst Anwälte nicht immer klar durchblicken,- sondern immer wieder Gerichte bemüht werden .Gesetze sind häufig nicht eindeutig- so das die Gerichte auch einmal so und einmal so urteilen. Da kann es nur Verlierer geben - und häufig wirtschaftliche Not. 

 

Die meisten Verbraucher und Unternehmer (auch Verbraucher) haben nichts Böses im Sinn. Man tappt halt ungewollt in ein Fettnäpfchen rein.

 

Diesen Irrsinn gibt es im Übrigen nur in Deutschland. 

Im Rest der EU gibt es sowas nicht.

 

Wer ist schuld daran?

 

  • Sind es wir die Bürger, die zu ruhig bleiben und uns alles bieten lassen?- ja so ist es. 
  • Ist es die Politik, die häufig selbst nicht wissen- was da „draußen“ in der „echten“ Welt los ist? Papierkrieg ohne Ende - keine Ahnung und Fraktionszwänge.- ja genauso ist es 
  • Sind es die Abmahnvereine, und „Abmahnanwälte“? - ja na klar, einfachere Geldmaschinen kenne ich nicht. Ja, das ist schlimmer als unmoralisch. 
  • Sind es Unternehmen selbst die andere Unternehmen verdeckt abmahnen?- ja- mit Sicherheit . 
  • Sind es Konzerne die mit den Gesetzgebern kungeln um Mittelständler zu vertreiben? - Ja, die Medien haben es in einigen Branchen aufgezeigt. 
  • Sind es missgünstige Bürger, die andere Bürger aus persönlichen Gründen ins Verderben stürzen wollen? - Ja mit Sicherheit - das moderne Wort Mobbing gehört leider auch dazu. 

 

Wie werden wir nun die Abmahn - Monsterdrachen los?

 

Wir der NEM-Verband haben ein paar Lösungsansätze entwickelt, die wir an dieser Stelle 

einmal öffentlich machen wollen,- aufgepasst und mitgemacht!

 

  1. Ernsthafte Lösungen, die der NEM-Verband angehen wird:
    a) Politik informieren über den Missstand
    b) Bürger Aktionen wie Petitionen - die zumindest das Thema massiv öffentlich machen
    c) Konzepte entwickeln - so das es für Abmahnvereine, Anwälte wirtschaftlich uninteressant wird - dies als Gesetz fordern.
    d) PR- Arbeit
    e) Tipps veröffentlichen wie man Fehler vermeidet. 

 

2.      Schelmische Lösungen, die der NEM-Verband angehen wird:

a) Aktivitäten von Abmahnvereinen beobachten und regen Schriftverkehr imitieren.
    Und mehr - weiteres möchten wir im Moment nicht veröffentlichen. 

 

 

Machen Sie mit! Bringen Sie sich gern als ein aktives Mitglied ein - falls Sie noch kein Mitglied sind. Der Zuwachs ist im Moment enorm- wir sind begeistert über den Zuspruch unseres Verbands - das hilft uns allen weiter.

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen


Ihr

 

 

 

 

 

Manfred Scheffler
Präsident NEM e.V.

 

 


Hier finden Sie alle Ausgaben
der Nutrition-Press als Online-Magain.

Die Zeitung erscheint zweimal jährlich.

Hier finden Sie weitere Informationen zum NEM Verband mittelständischer europäischer Hersteller
und Distributoren von Nahrungsergänzungsmitteln
& Gesundheitsprodukten e. V.

Hier finden Sie alle Informationen
zu unseren Media-Daten.

 

Anzeigenabteilung:

Liane Schmidt

Telefon: +49 - (0)6746 / 80298-20

Telefax: +49 - (0)6746 / 80298-21

E-Mail: info@nem-ev.de